Zum neuen Jahr ein Poster-Post

Wie anders sollte der erste Post des neuen Jahres beginnen, als mit den besten Wünschen für ein hoffentlich friedliches und für Sie persönlich erfolgreiches Jahr 2017. Einen ersten fußballerischen Höhepunkt hat es jedenfalls schon gefunden. Die Replik Ronaldos auf den ziemlich hinterfotzigen Tweet, den Toni Kroos zum Jahreswechsel absetzte, war wahrhaft weltmeisterlich*.

Der Kroos-Tweet …

… und der prompte Ronaldo-Konter

 

Für mich ist das unterhaltsame digitale Geplänkel der beiden jedenfalls heute schon ein Twitter-Klassiker und ein ausgezeichnetes Beispiel für den kreativen Umgang mit einem vergleichsweise neuen Kommunikationsmedium.

Für Kommunikations-Klassiker ganz anderen Kalibers haben wir von Xerox auf unserer Webseite in der Abteilung „Produktionsdruck“ eine kleine Gedenkstätte eingerichtet. Unter dem Titel „50 Plakate, die die Welt veränderten zeigen wir dort eine Auswahl von Postern, die, wenn schon nicht die Geschichte, so doch die Welt von Druck, Grafikdesign und Kunst nachhaltig beeinflusst und geändert haben.

Dass jedes dieser Meisterwerke seinerzeit noch mit analogen Technologien gedruckt wurde, liegt auf der Hand. Dass aber auch heute noch nur 2 Prozent der täglich über 50 Billionen (!) mithilfe von Produktionsdrucktechnologie gedruckten Seiten digital erstellt werden, ist angesichts der Vorteile des Digitaldrucks dann wieder erstaunlich.

Als kleinen Appetizer habe ich für Sie zwei der „Jahrhundert-Poster“ ausgewählt, die mir persönlich besonders gut gefallen. Da ist zum einen das in den 1920er Jahren von Alexander Rodtschenko entworfene Plakat, welches den Ausruf „Bücher!“ der sowjetischen Regisseurin und Bildhauerin Lilja Jurjewna Brik in wahrhaft plakativer Weise übersetzt:

Und da ist der genial reduzierte Entwurf eines damals erst 19jährigen deutschen Zeichners, der zeigt, wie attraktiv selbst so etwas Profanes wie eine Werbung für Streichhölzer sein kann:

Großartig, oder? Und wenn Sie jetzt Lust darauf bekommen haben, ihre eigenen Favoriten aus der Kollektion der Meilensteine auszuwählen, voila, hier geht´s lang

*Für Fußballunkundige: Kroos spielt auf das 1:7 der Brasilianer gegen Deutschland im Halbfinale der WM 2014 an. Ronaldo kontert mit dem 2:0 Sieg der Brasilianer im WM-Finale 2002.

Ähnliche Beiträge

Abonnieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie wissen möchten, wie wir Ihre persönlichen Daten schützen, lesen Sie bitte unsere Datenschutzrichtlinien.