Xerox zum 9. Mal Printing Solution Partner des Europäischen Forums Alpbach

Europa, beziehungsweise die Idee und gelebte Praxis eines vereinten Europa, hat es gerade nicht leicht. An allen Ecken und Enden sägen EU-Skeptiker an einem Fundament, welches seit dem Ende des zweiten Weltkriegs über viele Jahrzehnte hinweg errichtet wurde. Doch auch wenn die Zeichen seit geraumer Zeit auf Sturm stehen – man darf guter Hoffnung sein, dass sich dieses Fundament als tragfähiger erweist, als es die Gegner hoffen. Die vielfältigen wirtschaftlichen und politischen Verflechtungen, die engen Kooperationen von Regierungen und Eliten und vor allem die alltäglichen Erfahrungen und Einstellungen vor allem der jüngeren Generationen sind starke Indikatoren für den erfolgreichen Weiterbestand einer großen Idee.

Zu den zahlreichen Initiativen zur Unterstützung und Förderung des europäischen Gedankens zählt das Europäische Forum Alpbach, eine interdisziplinäre Plattform für Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Kultur. Schon seit 1945 widmet sich die Veranstaltungsreihe aktuellen gesellschaftspolitischen Fragen und engagiert sich erfolgreich für einen generationen-, ideologien- und grenzüberschreitenden Dialog zwischen Menschen aus allen europäischen Ländern.

Als global agierendes Unternehmen, welches um den Wert menschlichen und wirtschaftlichen Miteinanders weiß, gehört Xerox seit 2011 als Official Partner zu den Unterstützern des Europäischen Forums Alpbach. Bei der diesjährigen Veranstaltung, die unter dem Titel „Freiheit und Sicherheit“ vom 14. bis zum 30. August stattfindet, ermöglicht es Xerox den Teilnehmern erneut, von ihren mobilen Endgeräten wie Smartphones, Tablets oder Laptops aus auf modernen Xerox-Multifunktionsgeräten individuell und kostenlos Dokumente zu scannen, kopieren, drucken und mailen.

Für die Veranstaltung stellt Xerox Office- und Produktionsgeräte zur Verfügung. Während mit den Produktionsgeräten die Programme und viele weitere Unterlagen gedruckt werden, sind die Office-Geräte im Backoffice, der Neuen Mittelschule, der Volksschule und in der Xerox Lounge im Congress Centrum für die Teilnehmer mit einem von Xerox gesponsorten und produzierten Teilnehmerbadge zugänglich. Diese dank einer innovativen Re-Write Technologie wiederverwendbaren und ressourcenschonenden Badges kommen zudem in den RFID-gestützten Einlasskontrollen zu den Vorträgen zum Einsatz.

Haben sich die Teilnehmer einmal an den Xerox-Multifunktionsgeräten identifiziert, können sie  durch die Funktionen Follow You und Mobile2print „on demand“ einfach und ohne Installation von Druckertreibern Dokumente drucken, kopieren, scannen und per Mail versenden. Zwei Services dürften dabei besonders intensiv genutzt werden: Der für alle Teilnehmer zur Verfügung stehende Druck der Print-on-Demand Unterlagen wie dem „Who is Who“ und der Teilnehmerlisten über die frei zugänglichen Xerox Geräte, sowie die Möglichkeit, per Mail gesendete Fotos auf vorgedrucktem Postkartenkarton in der Xerox Lounge im Congress Centrum auszugeben.

Da alle von den Usern gesendeten Aufträge aufgelistet und nach Belieben freigegeben werden können, werden unnötige oder versehentliche Ausdrucke vermieden, Kosten gespart und die Umwelt nicht unnötig belastet.

 

Ähnliche Beiträge

Abonnieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie wissen möchten, wie wir Ihre persönlichen Daten schützen, lesen Sie bitte unsere Datenschutzrichtlinien.