Xerox ConnectKey: Multifunktionsdrucker, weitergedacht.

Der erste Schritt auf dem langen Weg zu den heute omnipräsenten Multifunktionsgeräten wurde getan, als Chester Carlson im Jahr 1938 die erste Fotokopie der Welt gelang. Sie zeigte das Datum 10.-22.-38 sowie den Ort des Geschehens, ASTORIA, und wurde mit einer komplexen Versuchsanordnung aus Zinkplatten, Schwefel, einer durch Baumwolle induzierten statischen Ladung sowie einem aus Keulenbärlappsamen hergestellten Pulver erzeugt. Mit der Entwicklung des sogenannten Alphabetdruckers im Jahr 1953, einer Art an einen frühzeitlichen Computer angeschlossenen elektrischem Schreibmaschine, wurde dann die zweite Schlüsselkomponente moderner MFPs auf den Weg gebracht. Und als Ende des vergangenen Jahrhunderts die digitale Revolution volle Fahrt aufnahm, Netzwerktechnologie zum Mainstream und die Anbindung an vorhandene Computer immer einfacher wurde, verschmolzen Kopierer, Drucker und die unterdessen entwickelten Scanner und Faxgeräte und nach und nach zu einer einzigen, leistungsstarken Einheit, welche sich als DAS Arbeitspferd moderner Büros durchsetzen konnte.

Seit diesen Tagen hat sich unsere Arbeitswelt noch einmal grundlegend verändert. Sie ist schneller, komplexer, vernetzter und mobiler geworden. Neue Gerätekategorien wie Smartphones, Tablets und ultraportable Notebooks haben darin ebenso Einzug gehalten wie eine neue Mitarbeitergeneration, die diese modernen Technologien mit der Muttermilch aufgesogen hat. Für diese hochdynamische Umgebung hat Xerox mit der Entwicklung der ConnectKey-Technologie die nächste Evolutionsstufe der MFPs gezündet. Als intelligente Arbeitsplatzassistenten sind sie nun in der Lage, komplexe Arbeitsabläufe durch eine einfache Berührung des Touchscreens anzustoßen und die Ergebnisse mit all den Menschen zu teilen, für die sie bestimmt sind.

Um Ihnen die vielfältigen Möglichkeiten von ConnectKey und den mit dieser wegweisenden Technologie ausgestatteten, heute schon verfügbaren Geräteserien vorzustellen, haben wir eine Serie von kurzen Clips produziert, deren erster einen allgemeinen Überblick bietet:

Das intuitive ConnectKey User Interface und die vom Smartphone gewohnte Steuerung per Touchscreen stellt das nächste Video vor:

Nummer 3 präsentiert die ständig wachsende Zahl von ConnectKey Apps, mit denen beispielsweise eine Out-of-the-Box-Konnektivität zu Google Drive, Microsoft OneDrive und DropBox hergestellt werden kann oder gescannte Dokumente schnell in zahlreiche Sprachen übersetzt werden können:

Und die Stars der beiden folgenden Videos sind dann die Geräte der brandneuen Xerox AltaLink- und VersaLink-Serien. Während die aus 19 verschiedenen Modellen bestehende VersaLink-Linie auf die Anforderungen von kleineren und mittleren Unternehmen ausgelegt ist,

sind die 10 Geräte der AltaLink-Linie die ideale Wahl für größere Arbeitsgruppen und höhere Druckvolumen:

Ähnliche Beiträge

Abonnieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie wissen möchten, wie wir Ihre persönlichen Daten schützen, lesen Sie bitte unsere Datenschutzrichtlinien.