Megatrends: Prozesse, die die Welt (und Xerox) von heute und morgen prägen

In den 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts wurde ein Begriff populär, der zuvor fast einhundert Jahre ein Schattendasein führte: der Trend. Zwar verbinden die meisten Menschen mit dem auf dem mittelhochdeutschen Wort für kreiseln (trendeln) basierenden Begriff in erster Linie lediglich kurzlebige Modeerscheinungen, in der seriösen Zukunftsforschung hat Trend jedoch eine umfassendere Bedeutung und steht allgemein für Veränderungs- oder Wandlungsprozesse.

Besondere gesellschaftliche und wirtschaftliche Bedeutung haben dabei sogenannte Megatrends. Erstmals von dem US-amerikanischen Autor und Zukunftsforscher John Naisbitt so bezeichnet, steht ein Megatrend für eine langfristige und global auftauchende Entwicklung mit tiefgreifenden Auswirkungen in fast allen Bereichen des menschlichen Lebens.

Das 1998 in Deutschland gegründete Zukunftsinstitut hat die aktuell größten gesellschaftlichen Veränderungsströme in einem Schaubild zusammengefasst, welches auf plakative Art und Weise zeigt, in welchem Bedingungsgefüge Menschen und Organisationen heute operieren.

Unternehmen, die relevant bleiben wollen, sind sehr gut beraten, in zweierlei Hinsicht auf solche Megatrends zu reagieren. Zum einen müssen sie in ihren Angeboten den veränderten Erwartungen und Ansprüchen von Mitarbeiterin entsprechen, um als Arbeitgeber attraktiv zu bleiben. Schon die Beschäftigung mit nur zweien der in der Map dargestellten Entwicklungen, „New Work“ und „Mobilität“, gibt mehr als deutliche Hinweise darauf, in welche Richtung die Verantwortlichen hier denken sollten. Zum anderen ist es für Unternehmen erfolgskritisch, ihr Go-to-Market Modell und ihr Portfolio an Services und Produkten so ausrichten, dass sie nicht an den sich den Megatrends manifestierenden realen Lebenssituationen und den Bedürfnissen ihrer Zielgruppen vorbei operieren.

Xerox ist sich beiden Herausforderungen bewusst, beschränkt sich jedoch nicht nur darauf, auf diese Entwicklungen zu reagieren, sondern trägt mit seinen innovativen Lösungen ebenfalls in erheblichem Maße dazu bei, sie zu prägen.

Um das zu verdeutlichen, seien an dieser Stelle 3 der genannten 11 Megatrends herausgegriffen und gezeigt, wie und womit sich Xerox hier positioniert: „Sicherheit“, „Konnektivität“ und, siehe oben, noch einmal „New Work“.

Megatrend Sicherheit: Obwohl viele Menschen glauben, dass sich die Welt in einer nahezu apokalyptischen Dauerkrise befindet, sieht die Realität tatsächlich anders aus. Die meisten leben heute sicherer als jemals zuvor. Dazu leisten namentlich fortschrittliche Technologien wie Big Data, Predictive Analytics oder das vielbeschworene Internet der Dinge ihren zentralen Beitrag. Xerox ist in all diesen Bereichen federführend. So filtern zum Beispiel unsere Big Data Analytics-Lösungen für Regierungsbehörden und Institutionen aus einer gewaltigen Datenflut den Rohstoff für ein weitaus effizienteres Verwaltungshandeln. Und so stellen die Ergebnisse unserer PARC-Forschung sicher, dass IoT-Systeme auf einer vor Angriffen geschützten Kommunikationsplattform aufbauen und so sichere Interaktionen zwischen Menschen und cyberphysikalischen Systemen ermöglichen.

Megatrend Konnektivität: Das Prinzip der Vernetzung dominiert den gesellschaftlichen Wandel. Digitale Kommunikationstechnologien verändern unser Leben grundlegend und lassen neue Lebensstile und Verhaltensmuster entstehen. Mit künstlicher Intelligenz aufgeladene Smart Devices spielen schon heute eine entscheidende Rolle in der alltäglichen Kommunikation im privaten und beruflichen Alltag, und werden in ihrer Bedeutung in Zukunft weiterhin dramatisch zunehmen. Mit den in vielen unserer Lösungen implementierten KI-Fähigkeiten und smarten Funktionen tragen wir maßgeblich dazu bei, Menschen und Know-how miteinander zu vernetzen und ihr volles Potenzial zu entfalten.

Megatrend New Work: Die heutige Arbeitswelt hat mit derjenigen unserer Väter und Großväter kaum mehr etwas gemein. Sie ist geprägt von hoher Mobilität, kollaborativen Co-Working Ansätzen und der Erkenntnis, dass Diversität kein Malus, sondern ein Schlüsselelement unternehmerischen Erfolges ist. In einem Zitat, welches ich irgendwo aufgeschnappt habe, liegt insofern viel Wahrheit: „Wir entwickeln uns von einer Pendler-Republik zu einer Cloud-Belegschaft.“ Als Arbeitgeber hat Xerox schon seit langem die Maßnahmen ergriffen, um diesen Entwicklungen Rechnung zu tragen. Und als Anbieter von Lösungen und Technologien, welche die Arbeitswelt der Zukunft nachhaltig prägen, waren wir schon 1970 in einer Vorreiterrolle, die damals bei so manchem noch Skepsis auslöste. Heute sind wir in allen Aspekten unseres Handelns darauf ausgerichtet, die „New Work“ so mitzugestalten, dass sie menschlicher und kommunikativer wird. Unser „Made to Think“-Clip gibt Ihnen einen kleinen Einblick davon.

Ähnliche Beiträge

Abonnieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie wissen möchten, wie wir Ihre persönlichen Daten schützen, lesen Sie bitte unsere Datenschutzrichtlinien.