CareAR – Xerox geht in die erweiterte Realität

Jeder, der sich in den letzten Jahren für TV-Sportevents interessierte, ist schon einmal mit einer Technologie in Berührung gekommen, die sukzessive unsere Realitätswahrnehmung verändern wird. Werden etwa beim Skispringen die bisherigen Bestweiten oder bei Fußballmatches die Freistoßentfernungen zum Tor virtuell eingeblendet, so verbirgt sich dahinter eine Anwendung der sogenannten „erweiterten Realität“, der Augmented Reality. Aber nicht nur im Sport ist die AR längst angekommen. Auch in der Arbeitswelt ermöglichen ihre vielfältigen Möglichkeiten schon heute völlig neue Verfahren und Anwendungen, die vor wenigen Jahren noch futuristisch erschienen.

Neurochirurgen nutzen so VR-Brillen zur OP-Vorbereitung, in Flugzeugcockpits werden wichtige Informationen in das Sichtfeld des Piloten eingespielt, und in der Industrie beschleunigen AR-Anwendungen die digitale Transformation in großer Geschwindigkeit.

Mit der Übernahme eines der führenden Anbieter von AR-Lösungen, dem Support Plattform Betreiber CareAR, erweitert Xerox nun sein ständig wachsendes Softwareportfolio um diese Schlüsseltechnologie. CareAR versetzt Servicemitarbeiter von Unternehmen mittels einer umfangreichen Suite von Augmented Reality Tools in die Lage, Störfälle in Echtzeit zu visualisieren und die Lösung des Problems per Desktop, Mobilgerät und VR-Brille visuell zu steuern, ohne direkt vor Ort sein zu müssen. Dank CareAR können Servicefälle so deutlich schneller und kostengünstiger abgeschlossen werden, teure Ausfallzeiten können deutlich reduziert werden.

CareAR ist der aktuellste Neuzugang zu einem Lösungsspektrum, mit dem Xerox die digitale Transformation von Kunden rund um den Globus vorantreibt. Durch die Kombination der Content Management- und Prozessautomatisierungs-Plattform DocuShare, der Personalisierungslösung XMPie und CareAR verfügt Xerox heute über ein Software-Portfolio, welches sowohl in Summe wie auch einzeln angewendet eine enorme Bandbreite von Einsatzzwecken abbilden kann.

Ähnliche Beiträge

Abonnieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie wissen möchten, wie wir Ihre persönlichen Daten schützen, lesen Sie bitte unsere Datenschutzrichtlinien.