ConnectKey at work

Mit der im März erfolgten Ankündigung von vierzehn ConnectKey-fähigen Multifunktionsgeräten der i-Serie können Unternehmen aller Größenordnungen mit Hilfe bereits vorinstallierter Anwendungen papierbasierende Geschäftsprozesse deutlich vereinfachen und beschleunigen. Die ConnectKey Plattform, eine Kombination aus Hard- und Software, kann somit zu einem entscheidenden Wettbewerbsvorteil werden und erlaubt es beispielsweise, Dokumente auf Tastendruck in Sekunden in über 35 Sprachen zu übersetzen und auszudrucken. Darüber hinaus ist es möglich, den Funktionsumfang eines ConnectKey-fähigen MFPs vollständig an individuelle Bedürfnisse anzupassen und damit weit über das herkömmliche Drucken, Scannen, Faxen und Kopieren hinauszugehen.

Welches Potenzial ein solches Gerät der neuesten Generation wirklich hat, zeigt sich aber nicht in vollmundigen Ankündigungen, sondern im Arbeitsalltag. Eines der Unternehmen, die ihre alten Multifunktionsgeräte vollständig zugunsten der neuen ConnectKey-MFPs ausgemustert hat, ist der im US-Bundestaat Maryland beheimatete Avionikspezialist Platform Systems Inc.

Platform Systems fand in der i-Series eine Möglichkeit, die Entwicklungszyklen vom Entwurf über das Prototyping bis zur Serienreife deutlich zu verkürzen und die zum Teil äußerst komplexen und langwierigen manuellen Dokumenten-Workflows zu automatisieren. Dank der Xerox Mobile Link App ist so beispielsweise jetzt möglich, dass Entwicklungsdokumente in der Zentrale auf Knopfdruck direkt in die Cloud gescannt werden und den an verschiedenen Standorten ansässigen Fertigungsunternehmen sofort zur Verfügung stehen. Die Qualität und Geschwindigkeit der mit Xerox WorkCentre 7220i MFPs angefertigten HighRes-Scans überzeugt dabei alle am Entwicklungsprozess beteiligten Instanzen und Personen. Ebenso positiv fällt das Resümee hinsichtlich der Einfachheit und Benutzerfreundlichkeit der Bedienung aus, die es auch neuen Kollegen erlaubt, ohne jedweden Schulungsaufwand sofort produktiv zu werden.

Adam Gibbons, verantwortlicher IT-Manager von Platform Systems, fasst die Vorteile der neuen ConnectKey-Geräte gegenüber den zuvor installierten Standard-MFPs zusammen „Die neuen Xerox MFPs überzeugen schon alleine durch ihre herausragende Bildqualität. Das Scannen, Drucken, Kopieren und Faxen von Entwicklungsdokumenten ist jetzt einfacher und schneller denn je. Dank One-Touch-Scanning in die Dropbox, Smartphone-Integration und der Möglichkeit, von unterwegs Druckjobs in der Zentrale zu starten, können unsere dezentral organisierten Teams wesentlich besser zusammenarbeiten. Und die bereits vorinstallierten Apps haben die Kommunikation mit unseren Mitarbeitern draußen im Feld auf ein ganz neues Level gehoben.“

Ähnliche Beiträge

Abonnieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie wissen möchten, wie wir Ihre persönlichen Daten schützen, lesen Sie bitte unsere Datenschutzrichtlinien.