Über die ConnectKey-Technologie, die neuen Möglichkeiten ConnectKey-fähiger Drucker und Muktifunktionsgeräte, über den größten Produktlaunch in der Geschichte unseres Unternehmens mit, sie haben es erraten, ConnectKey-Geräten und über das, was unsere Partner so alles mit ConnectKey anzustellen wissen, haben wir in diesem Blog schon an der ein oder anderen Stelle berichtet. Beispielsweise hier, hier, hier, hier, hier, oder auch hier (und natürlich noch hier sowie hier).

Es wäre zugegebenermaßen auch merkwürdig, wenn wir diese Gelegenheit ausgelassen hätten. Schließlich haben wir ConnectKey, erfunden, sind stolz darauf und davon überzeugt, dass wir mit dieser Technologie einen ganz erheblichen Beitrag zur Gestaltung der Arbeitsplätze von Morgen leisten. Aber was wir von ConnectKey halten oder darüber schreiben, ist nur eine Sache. Viel entscheidender und aussagekräftiger ist, wie der Markt und die Menschen, für die wir unsere Produkte und Lösungen entwickeln, die Resultate unserer Arbeit annehmen. Und da scheinen wir mit ConnectKey einen Volltreffer gelandet zu haben.

Dafür spricht nicht nur das weltweite Feedback der einschlägigen Medien (eine kleine englischsprachige Auswahl finden Sie hier), sondern vor allem die schiere Anzahl neu oder erneut gewonnener Kunden, die sich mit den neuen Geräten fit für ihre künftigen Herausforderungen machen wollen. Und bei diesen ConnectKey-Kunden handelt sich, wie folgende Zusammenstellung verrät, um Unternehmen aller nur denkbaren Branchen und aller Größenordnungen:

  • Einer der weltweit größten Hersteller von 3-D Programmen entschied sich erstmals für einen Managed Print Services-Vertrag mit Xerox, als dessen Bestandteil rund 100 neue AltaLink und VersaLink-Geräte ausgeliefert wurden
  • Ein Pharmahersteller unterzeichnete einen weltweiten MPS-Vertrag mit einer Laufzeit von 48 Monaten. Der Vertrag bedient 76 Länder rund um den Globus und sichert den unterbrechungsfreien Betrieb tausender ConnectKey-Drucker und Multifunktionsgeräte
  • Einem italienischen Xerox Partner gelang es, dank ConnectKey einen Mitbewerber um einen MPS-Vertrag mit einem Chemie-Konzern und einer Laufzeit von sechs Jahren aus dem Feld zu stechen und die vorhandenen 400 Altgeräte eines anderen Herstellers durch 80 AltaLink und 220 VersaLink Geräte zu ersetzen
  • Durch die Erneuerung eines MPS-Vertrags mit einer indischen Großbank halten dort mehr als 2000 ConnectKey-fähige Geräte Einzug.
  • In einer führenden türkischen Einzelhandelskette werden aktuell hunderte VersaLink und AltaLink-Devices durch einen dortigen Xerox Partner installiert
  • Ein Schulbezirk im US-amerikanischen Bundesstaat Virginia entschied sich für Managed Print Services powered by Xerox. Zehntausende Schüler und Studenten sowie tausende Lehrkräfte können sich künftig an den zahllosen Möglichkeiten ihrer neuen ConnectKey-Geräte erfreuen
  • Ein irischer Anbieter von Sportwetten setzt künftig auf 320 VersaLink Multifunktionsgeräte, um einen reibungslosen Betrieb aufrecht zu erhalten
  • Ein Schweizer Dienstleitungsunternehmen erneuerte seinen MPS Vertrag mit Xerox, als dessen Bestandteil 120 neue AltaLink und 7 VersaLink-Geräte ausgeliefert werden
  • Und in Mexiko gelang es einem unserer Partner, einen Vertrag mit einem der dortigen Telekommunikationsanbieter abzuschließen, der 530 VersaLink-, 35 AltaLink- und 47 WorkCentre 3655 Multifunktionsgeräte umfasst.

Rund um den Globus wird uns also bestätigt, dass uns mit ConnectKey etwas Besonderes gelungen ist. Ein ganz klein wenig Marketinggetöse sei also schon erlaubt 😉