Eines der Opfer des Übergangs von agrarischen zu industriellen Produktionsweisen (kurz: der Industrialisierung) war die Maßkleidung. Wurde vorher tatsächlich jedes Kleidungsstück für seinen Träger bzw. seine Trägerin geschneidert, erlaubte es die ab der Mitte des 18. Jahrhunderts mögliche maschinelle Erzeugung, Bekleidung in Serien und in standardisierten Größen vorzuproduzieren. Der Siegeszug des Anzugs von der Stange begann.

Eines der Opfer des Übergangs von analogen zu digitalen Geschäftsprozessen ist heute möglicherweise Office-Equipment von der Stange, zumindest im professionellen Sektor. Gehörte die Bedienung per Touchscreen und Apps schon seit längerem zum standardmäßigen Funktionsumfang vieler Drucker und Multifunktionsgeräte, so ermöglicht es heute eine Plattform wie Xerox ConnectKey und das Xerox Personalized Application Builder Programm (PAB), solche Devices zu maßgeschneiderten Werkzeugen für ganz individuelle Kundenanforderungen zu machen. Salopp formuliert: Die Digitalisierung der Arbeitswelt sorgt für die Wiederauferstehung des Maßanzugs.

Das Xerox Personalized Application Builder-Programm bündelt alle Werkzeuge von Xerox, die benötigt werden, um kundenspezifische Apps zu entwickeln, welche die Bearbeitung individueller, komplexer Geschäftsprozesse drastisch vereinfachen und gleichermaßen auf Knopfdruck erledigen. Zu diesen Werkzeugen gehören das Xerox App Studio, das SDK (Software Development Kit) für MPS, die Workflow-Software FreeFlow sowie die Extensible Interface Platform (EIP).

Um sicherzustellen, dass die Resultate einer solchen maßgeschneiderten Lösungsentwicklung höchsten Anforderungen genügen, ist für den Zugang zum PAB-Programm eine Zertifizierung zwingend vorausgesetzt. In Deutschland hat diese Hürde bisher ein Unternehmen gemeistert, die Leipziger e-dox AG, deren erste kundenspezifische Workflow-Apps für begeisterte Kundenresonanz sorgten.

In einem kurzen Videoclip präsentieren Marcus Putschli, Vorstand der e-dox AG, sowie sein Team weitere Details zur neuesten Generation intelligenter Drucklösungen, die dank ConnectKey und PAB als multifunktionale Informationshubs dienen können und Workflows, deren Bearbeitung früher Wochen dauerte, innerhalb eines Bruchteils der Zeit erledigen können: