Xerox unterstützt die LGBTI Arbeitsplatz-Standards der Vereinten Nationen

Zu den großen Errungenschaften des mit dem Zeitalter der Aufklärung eingeläuteten Kampfes gegen Vorurteile und überkommene Denkstrukturen zählt ohne Zweifel die Deklaration der Menschenrechte, die am 10. Dezember 1948 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen verkündet wurde. Zum sechzigjährigen Jubiläum dieses Meilensteindokuments veröffentlichte die UN im Jahr 2008 eine „Erklärung über Menschenrechte, sexuelle Orientierung und Geschlechtsidentität“, die zu lesen sich immer wieder lohnt. Darin heißt es unter anderem: „Wir bekräftigen, dass jeder ohne irgendeinen Unterschied, etwa nach Rasse, Hautfarbe, Geschlecht, Sprache, Religion, politischer oder sonstiger Anschauung, nationaler oder sozialer Herkunft, Vermögen, Geburt oder sonstigem Stand, das Recht auf den Genuss seiner Menschenrechte hat (…). Wir bekräftigen den Grundsatz der Nichtdiskriminierung, der verlangt, dass die Menschenrechte für alle Menschen gleichermaßen gelten, ungeachtet ihrer sexuellen Orientierung oder ihrer Geschlechtsidentität.“

Leider sind wir von der Verwirklichung dieses eigentlich selbstverständlichen Ideals immer noch entfernt. Auch im Berufsleben werden Menschen immer noch wegen ihrer von der heterosexuellen Norm abweichenden sexuellen Orientierung, Geschlechtsidentität oder ihres Körpers offen oder versteckt diskriminiert. Für diese Menschen hat sich seit den neunziger Jahren der Begriff LGBTI etabliert, die Abkürzung für die englischen Wörter Lesbian, Gay, Bisexual, Transexuell/Transgender und Intersexual. Zur Wahrung der Rechte der Menschen, die zu dieser Gruppe gehören, hat das „Human Rights Office“ der Vereinten Nationen fünf Standards definiert, mit denen jedwede unfaire Behandlung am Arbeitsplatz bekämpft werden sollen:

  • Wir respektieren die Menschenrechte unserer LGBTI Mitarbeiter und Kunden
  • Wir unterbinden jegliche Diskriminierung von LGBTI Mitarbeitern am Arbeitsplatz
  • Wir unterstützen LGBTI Mitarbeiter am Arbeitsplatz
  • Wir verhindern die Diskriminierung und Beleidigung von LGBTI Kunden, Lieferanten und Handelspartnern und achten darauf, dass unsere Handelspartner gleichermaßen verfahren
  • Wir setzen uns für die Rechte von LGBTI Menschen an den Standorten und in den Ländern ein, in denen wir unser Geschäft betreiben

Xerox ist eines der Unternehmen, die sich der Umsetzung dieser Prinzipien verschrieben hat. Gerade in Zeiten, in denen vermeintlich sicher geglaubte Errungenschaften der Aufklärung von manchmal überraschender Seite wieder in Frage gestellt werden, sind wir sehr stolz darauf, unseren Beitrag zur Verwirklichung einer Vision zu leisten, die sich hoffentlich in absehbarer Zukunft weltweit durchsetzen kann.

 

Ähnliche Beiträge

Abonnieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie wissen möchten, wie wir Ihre persönlichen Daten schützen, lesen Sie bitte unsere Datenschutzrichtlinien.