Zeit für die Zukunft – 2 Tage in Uxbridge

Zuerst die schlechte Nachricht: Das Event, um das es in diesem Beitrag geht, ist bereits komplett ausgebucht. Rien ne va plus, sorry. Jetzt die gute: Falls Ihnen die Themen, die auf der besagten Veranstaltung vorgestellt und diskutiert werden, ebenfalls auf den Nägeln brennen, stehe ich Ihnen sehr gerne zur Verfügung (+49 176 169 01 497 oder ralf.schwerdfeger@xerox.com).

Nun aber endlich dazu, worum es eigentlich geht: Seit einigen Jahren veranstaltet Xerox sogenannte „Discovery Events“, zweitägige Veranstaltungen für Systemhäuser und Lösungsanbieter im Office- und DMS-Umfeld. Die Agenda dieser Events, deren nächstes am 19. und 20. Oktober im Xerox Innovation Centre im englischen Uxbridge stattfindet, richtet den Blick auf die Veränderungen, denen sich Handel und Hersteller zukünftig entgegensehen. Veränderungen in der Erwartungshaltung von Endkunden, den notwendigen Anpassungen in der Kundenansprache, technologischen und wirtschaftlichen Trends der nahen und ferneren Zukunft. Präsentiert und zur Diskussion gestellt wird darüber hinaus, wie sich Xerox mit seinen Angeboten in den rapide verändernden Märkten positioniert und welche gemeinsamen Wachstumsperspektiven sich vor diesem dynamischen Hintergrund ergeben. Sessions wie „The Changing Market“, „Market view – the latest Numbers from Info Trends“ oder „Customer Behaviours and Sales Enablement” bleiben dabei nicht an der Oberfläche, sondern gehen ins Detail und geben den teilnehmenden Resellern praktische Tipps für die Entwicklung einer Wachstumsstrategie an die Hand.

Zugegeben, natürlich veranstalten wir diese Events auch, um neue Vertriebspartner für unser Produkt- und Lösungsspektrum zu gewinnen (und sind damit durchaus erfolgreich ;-). Aber sie haben darüber hinaus für uns selbst wie für die teilnehmenden Unternehmen aus dem Channel eine ganz wesentliche weitere Funktion: Die Befreiung aus den Fesseln des Tagesgeschäfts und das Schaffen von Zeit und Raum, um in einer entspannten Atmosphäre konzentriert in die Zukunft denken zu können.

 „Unternehmensführung ist nicht die Beschäftigung mit Gegenwartsproblemen, sondern die Gestaltung der Zukunft.“
Das Zitat des ehemaligen Automobilmanagers Daniel Goeudevert umreisst treffend, womit sich jede Geschäftsführerin und jeder Geschäftsführer hauptsächlich beschäftigen sollte. Wir alle wissen aber auch, dass die Realität in den Führungsetagen leider ganz anders aussieht und die Zukunft viel zu selten auf der Tagesordnung steht. Das Daily Business verhindert die kontinuierliche Auseinandersetzung mit dem, was für den nachhaltigen Erfolg von Unternehmen von größter Relevanz ist: die weitreichenden, sich permanent vollziehenden Veränderungen in Technologie, Wirtschaft und Gesellschaft.

Unsere „Discovery Events“ wollen dem entgegen steuern. Sie sollen die Teilnehmer in die Lage versetzen, rechtzeitig die Weichen zu stellen, sich schnell ändernde Rahmenbedingungen in neue Chancen zu verwandeln, die ihr jeweiliges Unternehmen als Erste im Markt nutzen kann.

Natürlich muss dieser Anstoß auch mit nach Hause genommen werden und nicht nach zweitägiger Auszeit wieder verblassen. Denn nur wenn die Zukunft eines Unternehmens fortwährend auf der Tagesordnung steht und Wandel kontinuierlich vorangetrieben wird, ist Change Management keine vorübergehende Phase, sondern ein Dauerzustand mit einer hohen Aussicht auf Erfolge.

Ähnliche Beiträge

Abonnieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie wissen möchten, wie wir Ihre persönlichen Daten schützen, lesen Sie bitte unsere Datenschutzrichtlinien.