Die Xerox Farbe des Jahres 2020 steht jetzt schon fest: Transparent

Um bei der nun bei manchem Leser auftauchenden Frage, ob Transparent überhaupt eine Farbe sei, eine kleine Entscheidungshilfe zu leisten, starten wir vielleicht mit einen kleinen Ausflug in die Kunstgeschichte. Beginnen wollen wir gleich mit dem wohl berühmtesten aller Gemälde, Leonardo da Vincis Mona Lisa. Deren berühmtem Lächeln haben französische Forscher vor kurzem mittels eines aufwändigen spektrometrischen Verfahrens zumindest einen kleinen Teil seines Geheimnisses entlockt: Offensichtlich trug Leonardo bis zu 40 Schichten einer transparenten Lasur auf. Mit dieser nach dem italienischen Wort für Rauch (fumo) genannten „Sfumato“-Technik erzeugte er die leicht verschwimmenden Konturen und sanften Schatten, die auch heute noch alle Betrachter verzaubert.

Leonardo war natürlich nicht der Einzige, der die besonderen Qualitäten eines transparenten Auftrags (ja, wir nennen es Farbe!) erkannt hatte. Michelangelo, Rembrandt oder Botticelli, um nur einige weitere Großmeister zu nennen, taten es ihm gleich und schufen damit diese ganz spezielle, einzigartige Atmosphäre und Tiefe, die ihren Bildern innewohnt.

Nun liegt uns nichts ferner, als uns und unsere für eine Reihe von Xerox Druckern verfügbare Clear Dry Ink mit diesen Giganten der Kunsthistorie zu vergleichen. Aber wir sind schon ziemlich stolz darauf, mit dieser Technologie Effekte erzeugen zu können, die bisher im Digitaldruck nicht möglich waren. Ein Beispiel gefällig? Dann werfen Sie doch mal einen Blick auf diese New Yorker Straßenszene, und Sie sehen sofort, wovon hier die Rede ist:

Designer, die jetzt dank dieser Xerox-Technologie mit Drucksystemen wie der iGen 5 Press, Iridesse Production Press oder den brandneuen PrimeLink C9065/C9070 Druckern in ihren Projekten Transparenttoner ebenso einfach verwenden können wie andere Farben, dürften also schon einmal zustimmend nicken, wenn sie gefragt werden, ob Transparent eine Farbe ist.

Falls Sie hingegen immer noch Zweifel haben, dann legen wir Ihnen den Hashtag #Clear2020 ans Herz. Dort finden Sie in den kommenden Tagen und Wochen bestimmt das ein oder andere überzeugende Argument, welches diese Vorbehalte beseitigt …

Ähnliche Beiträge

Abonnieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie wissen möchten, wie wir Ihre persönlichen Daten schützen, lesen Sie bitte unsere Datenschutzrichtlinien.