Xerox CareAR: Ein neuer Big Player der Augmented Reality tritt auf den Plan

Erstmalig verwendet wurde der Begriff „Augmented Reality“ in den 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts, als zwei Mitarbeiter der Firma Boeing ein Konzept vorschlugen, bei dem auf ein am Kopf befestigtes Display die Position von Kabelsträngen eingeblendet werden konnte.

Seit diesen Pioniertagen haben sich Technologie und praktische Anwendung der „erweiterten Realität“ rasant weiterentwickelt. Entscheidenden Anteil daran hatte die immer leistungsfähigere Smartphone-Technologie, die zu einen zur Entwicklung performanter AR-Brillen, aber vor allem auch zur raschen Verbreitung von AR-Anwendungen auf den Mobilgeräten selbst führte.

Heute ist es für viele Tablet- oder Smartphone-Besitzer selbstverständlich, sich aus den einschlägigen App Stores Anwendungen herunterzuladen, welche die physische Welt um virtuelle Objekte und Informationen erweitern.

Doch so faszinierend die mittlerweile zu Dutzenden verfügbaren Lern-, Spiel-, Plan- oder Design-Apps auch sind, das wirkliche Disruptionspotenzial der Augmented Reality liegt in der industriellen Anwendung. AR ist dort eine Schlüsseltechnologie der digitalen Transformation. Sie verändert schon heute die Arbeitsweise auf geradezu revolutionäre Weise. Angesichts der gewaltigen Datenmengen, die über das Internet der Dinge heutzutage erzeugt werden, sind konventionelle Anwendungen bei deren übersichtlichen Darstellung und Visualisierung schlicht überfordert. Augmented Reality löst dieses Problem und schafft so für Unternehmen und Anwender Mehrwerte, die kaum überschätzt werden können.

Service auf neuem Level
Geradezu prädestiniert für professionelle AR-Anwendungen ist der Bereich Service und Kundendienst. Hier zählen Geschwindigkeit, hohe Verfügbarkeit, technische Kompetenz, Zuverlässigkeit und Präzision. Und hier stoßen überaus komplexe Abläufe und Anfragewege, ein sehr hohes Know-how-Level, beträchtliche Betriebskosten und eine gewaltige Datenflut auf das massive Problem eines Mangels an qualifizierten Mitarbeitern.

Gelänge es nun, den für alle Arbeitsschritte benötigten Content so aufzubereiten und zur Verfügung zu stellen, dass alle für einen konkreten Fall erforderlichen Informationen Mitarbeitern oder Endkunden im Self-Service ortsunabhängig und verzögerungsfrei übermittelt werden könnten, so wären mit einem Schlag eine Vielzahl von Problemen gelöst:

  • Die Servicequalität könnte gezielt verbessert und präventive Maßnahmen zeitnah ergriffen werden
  • Betriebskosten könnten signifikant gesenkt werden
  • Anfahrtswege und schädliche Emissionen könnten drastisch reduziert werden
  • Das vorhandene Know-how könnte besser ausgeschöpft werden
  • Neue Mitarbeiter könnten schneller und effizienter eingearbeitet werden
  • Endanwender könnten viele Servicefälle in Eigenregie lösen

Als weltweit operierender Anbieter von Software und Dienstleistungen zur Optimierung von Geschäftsprozessen verfügt Xerox über alle dazu notwendigen Ressourcen:

  • mit DocuShare steht eine hochleistungsfähiges Content Management-System zur Verfügung
  • mit XMPie und der Xerox PARC KI-Engine die Technologien, um Zielgruppen mit relevanten Informationen an digitalen Interaktionspunkten anzusprechen, und
  • mit der Anfangs 2021 übernommenen CareAR hat sich Xerox mit dem führenden Anbieter von Service Experience Management Lösungen verstärkt

Vereinte Power: CareAR, A Xerox Company
Es liegt nahe, dieses einzigartige Know-how in einer gemeinsamem Plattform zu bündeln. Und genau das ist jetzt geschehen: Mit der Gründung von CareAR, A Xerox Company, werden CareAR, DocuShare, XMPie und die PARC KI-Engine zu einer einzigen, erweiterten CareAR Service Experience Plattform zusammengefasst.

Durch deren nahtlose Integration in ServiceNow, der führenden Lösung zur Realisierung digitaler Workflows im Servicebereich, wird das Ökosystem der Serviceleistungen geradezu revolutioniert. Der so realisierte durchgängige Ansatz für Arbeitsaufträge, Anfragen und Störungsmeldungen spart enorme Mengen an Zeit und Geld. Durch visuelle Werkzeuge und sofortigen Datenzugang können Servicequalität und damit Kundenzufriedenheit auf ein neues Niveau gehoben werden. Präventive Maßnahmen und Wartungsarbeiten können remote und oft im Self-Service ausgeführt werden, zuvor notwendige teure und zeitintensive Prozesse sind fortan obsolet.

Alles in allem stellt Xerox Unternehmen aller Branchen mit der neuen CareAR Plattform eine Lösung zur Verfügung, die Augmented Reality auf Weltklasseniveau ermöglicht – und von deren Resultaten sie in der „echten“ Welt enorm profitieren werden.

Ähnliche Beiträge

Abonnieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie wissen möchten, wie wir Ihre persönlichen Daten schützen, lesen Sie bitte unsere Datenschutzrichtlinien.