Königliche Auszeichnung für nachhaltiges Wirtschaften: Xerox erhält das Terra Carta-Siegel

Wie ernst es um die Zukunft unseres Planeten bestellt ist, verrät allein schon die ständig wachsende Zahl der nationalen und internationalen Initiativen zur Erreichung einer Senkung von Schadstoffemissionen und eines nachhaltigeren Umgangs mit unseren Ressourcen.

Über globale Großprojekte wie das Carbon Disclosure Project, Digitaler Planet für Nachhaltigkeit oder das Forest Footprint Disclosure Project bis hin zu kleinen regionalen Aktionsgruppen – mit jeder dieser Initiativen steigt die Chance darauf, dass auch künftige Generationen eine lebenswerte Zukunft haben.

Mit der anlässlich des Weltwirtschaftsforums 2020 in Davos von HRH the Prince of Wales ins Leben gerufenen Sustainable Markets Initiative (SMI) hat sich ein Aktionsprogramm dazugesellt, welches allein schon aufgrund seines hohen Aufmerksamkeitsfaktors durch die königlichen Weihen einen wichtigen Beitrag zu den dringend notwendigen Anstrengungen haben wird.

Für Unternehmen, die sich den Zielen der Terra Carta Charta verpflichten und diese in beispielhafter Weise umsetzen, wurde dabei ein eigenes Gütesiegel geschaffen, das von keinem geringeren als von Sir Joni Ive, dem ehemaligen Chef Designer von Apple, gestaltete Terra Carta Seal.

Ein Fahrplan der Nachhaltigkeit
Wir sind sehr stolz darauf, dass Xerox sich zu den ersten Siegelträgern zählen darf. Mit der Anfang November 2021 verliehenen Auszeichnung fühlen wir uns in unserer schon seit langem anhaltenden Überzeugung bestätigt, dass Unternehmen wie das unsere eine entscheidende Rolle beim Schutz der Gesundheit des Planeten spielen und gleichzeitig eine bessere Zukunft für alle schaffen können. Unser aufgrund dieser festen Überzeugung ins Leben gerufene Xerox Fahrplan zur Erreichung eines klimaneutralen Wirtschaftens, ein Ziel, dessen Erreichung wegen der besonderen Dringlichkeit um 10 Jahre auf das Jahr 2040 vorgezogen wurde, ist Ausdruck dieser Überzeugung und unserer Verpflichtung zur sozialen Verantwortung.

Der Fahrplan, der sich insbesondere auf die Verbesserung von Prozessen und die Energieeffizienz sowie auf die Entwicklung umweltverträglicher Produkte und sauberer Technologien konzentriert und der gemäß den Standards der Global Reporting Initiative und den Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen erstellt wurde, kann hier heruntergeladen und eingesehen werden.

Ähnliche Beiträge

Abonnieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Sie wissen möchten, wie wir Ihre persönlichen Daten schützen, lesen Sie bitte unsere Datenschutzrichtlinien.